Cookies

Cookie-Nutzung

Single Cask Whisky – Geschmack immer wieder neu entdecken

Single Cask Whisky Gerade als Whisky-Kenner wĂŒnscht man sich, immer wieder neue Aromen auszuprobieren. Und das ist angesichts des einheitlichen Geschmacks vieler Sorten gar nicht so einfach. Eine Möglichkeit fĂŒr aromatische Überraschungen bieten Single-Cask-Whiskys. Hier bringen die Brennereien oft nur streng limitierte Chargen mit unverwechselbaren Geschmacksnuancen heraus.
Besonderheiten
  • Whisky aus einem einzigen Fass
  • Hoher Alkoholgehalt
  • Mit Wasser verdĂŒnnen
  • Große Geschmacksvielfalt

Single Cask Whiskys Test & Vergleich 2019

Wenn man eine Flasche Whisky öffnet, die man bereits kennt, dann erwartet man einen ganz bestimmten Geschmack. Und darauf kann man sich auch verlassen. Schließlich vermischen die Hersteller in der Regel mehrere AbfĂŒllungen, um auch chargenĂŒbergreifend ein einheitliches Geschmacksbild zu gewĂ€hrleisten. Nun kann es aber sein, dass Whisky-Liebhaber den unverfĂ€lschten puren Geschmack einer Sorte probieren wollen. In diesem Fass entscheiden Sie sich fĂŒr den Cask Whisky.

Die Besonderheiten von Single Cask Whisky

Unter der Bezeichnung Cask Strength werden Whiskys gefĂŒhrt, die in FassstĂ€rke produziert werden. Hier besteht die Besonderheit darin, dass sie ungefiltert und unverdĂŒnnt vom Fass direkt in die Flasche kommen. Entsprechend hat jede AbfĂŒllung ihren ganz eigenen Geschmack und einen deutlich höheren Alkoholgehalt als herkömmliche Whiskys.

Der unverfĂ€lschte Whisky-Geschmack unterscheidet sich von Fass zu Fass. Aus diesem Grund bieten bekannte Marken ĂŒblicherweise auch keinen Whisky in FassstĂ€rke an. So könnte nĂ€mlich kein gleichbleibendes Markenaroma gewĂ€hrleistet werden.

Die in diesem Zusammenhang hĂ€ufig anzutreffende Bezeichnung Single Cask bedeutet ĂŒbersetzt Einfaches Fass. Das bedeutet, dass die AbfĂŒllung hier aus einem einzigen Destillationslauf einer Brennerei stammt und nur in einem einzigen Fass gelagert wird. Besondere Eigenschaften sind darĂŒber hinaus aber nicht definiert, sodass Single-Cask-Whiskys ein sehr breites Geschmacksspektrum abdecken.

Das bedeuten die Zahlen auf der Flasche

Die Flaschen aus einem Single Cask werden in der Regel fortlaufend nummeriert. Die Zahl ist auf dem Etikett vermerkt. Hinzu kommen ĂŒblicherweise Angaben zur Fassnummer, zum Typ, zum Destillations- und AbfĂŒlldatum.

Single Casks sind nur in limitierten Mengen erhĂ€ltlich. Dabei kann die QualitĂ€t wie bei Jahrgangswhiskys durchaus schwanken. Schließlich hat ja jedes Fass seine eigenen Aromen. Das macht aber auch jeden Single Cask zu etwas ganz Besonderem. Mehr IndividualitĂ€t bekommst du sonst kaum. Oft werden nur die außergewöhnlichsten und besten Whiskys als Single Cask herausgebracht. Ein Nachteil besteht aber leider auch darin, dass der Geschmack natĂŒrlich nicht zu 100 Prozent reproduzierbar ist. Es kann also sein, dass du hier auf den Whisky deines Lebens stĂ¶ĂŸt, ihn aber nie wieder in der Form trinken kannst.

So wird Whisky in FassstÀrke getrunken

Cask Strength Whiskys verdĂŒnnt man ĂŒblicherweise unmittelbar vor dem Trinken mit stillem Wasser oder Quellwasser. Das liegt daran, dass der Cask Strength Whisky aufgrund seines hohen Alkoholgehalts nur bedingt genießbar ist. Hochprozentiger Alkohol betĂ€ubt außerdem die Geschmacksnerven, wodurch die vielen Aromen nicht mehr richtig herausgeschmeckt werden können.

Als klassischer Richtwert beim Mischen gilt ein VerhÀltnis von 1/3. An diesen Wert solltest du dich aber immer erst einmal langsam herantasten. Fange mit ein paar Tropfen an und teste, ob sich der Geschmack positiv verÀndert hat. Wenn er noch zu stark ist, gib etwas mehr Wasser hinzu. Als Faustregel gilt dabei, dass ein Teil Wasser auf drei Teile Whisky den Alkoholgehalt des Cask Strength von 60 auf 45 Prozent reduziert.

Kenner verdĂŒnnen den Cask Whisky ĂŒblicherweise mit schottischem Quellwasser. Ihm wird der fĂŒr den Whisky beste Geschmack nachgesagt. Du bekommst es in speziellen FachgeschĂ€ften und Whisky-Shops. Alternativ kannst du auch hochwertiges weiches Quellwasser verwenden. Hier sind Marken wie Volvic und Evian zu empfehlen. GrundsĂ€tzlich kannst du auch Leitungswasser nutzen. Es muss nur weich genug sein.

Beliebte Hersteller von Single Casks

HerstellerBesonderheiten
Laphroaig
  • Eine der berĂŒhmtesten Islay-Brennereien
  • Gehört zum Beam-Suntory-Konzern
  • 1815 gegrĂŒndet
  • Whiskys zeichnen sich durch unverwechselbaren Seegeschmack aus
  • Beliebte Sorte: Laphroaig Quarter Cask 48 %
Aberlour
  • GrĂŒndung: 1826/1879
  • Lage in Charlestown of Aberlour
  • Gehört zur Pernot Ricard Frankreich
  • Beliebte Sorte: Aberlour A’Bunadh, vier bis fĂŒnf Mal pro Jahr abgefĂŒllt
Cardhu
  • Region Speyside
  • GrĂŒndung 1824
  • Gehört zu Diageo
  • Wasser stammt aus Quellen des Mannoch Hill und des Lyne Burn
  • Beliebte Sorte: Cardhu Special Cask Reserve
Macallan
  • Sitz in Easter Elchies, Schottland
  • Macallan hat den teuersten Whisky der Welt produziert (Stand 10/2018)
  • Beliebte Sorte: Macallan Double Cask

Weitere Marken:

  • Spinnaker
  • Arran Amarone
  • Kavalan
  • Glendronach
  • Nikka

4 Single Cask Whiskys zum kennenlernen

Aberlour A’Bunadh

( Rezensionen)
Aberlour A’Bunadh

Besonderheiten

  • Kategorie: Single Malt Scotch
  • Alkoholgehalt: 61,2 %
  • AbfĂŒllmenge: 0,7 l
  • Fassreife: 10 Jahre
In der schottischen Speyside-Landschaft ist der A’Bunadh ein absolutes Highlight. Er reift nach den Traditionen des 19. Jahrhunderts und zeichnet sich zunĂ€chst einmal durch seine tiefe dunkle Bernsteinfarbe auf. Beim Öffnen der Flasche entfalten sich vielseitige Fruchtaromen von Äpfeln, Birnen und exotischen GewĂŒrzen. Weiterhin riechen Kenner sĂŒĂŸe Vanille und Toffee mit leichten Minzenoten heraus.

Damit du den Aberlour A’Bunadh wirklich genießen kannst, solltest du ihn auf etwa 45 Prozent verdĂŒnnen. Erst dann kommt seine Weichheit und Cremigkeit richtig zur Geltung. Auch die milden Honig- und Muskat-Noten können sich dann richtig auf der Zunge verteilen.

Die hochwertigen Geschmacksfacetten kommen unter anderem durch die First-Fill-Oloroso-Sherry-EichenfÀsser zustande. Abgerundet wird das Gesamtbild durch einen samtweichen und langen Abgang.

Amazon.de
59,93 €
inkl 19% MwSt

Glenfarclas 105

( Rezensionen)
Glenfarclas 105

Besonderheiten

  • Kategorie: Single Malt Scotch
  • AbfĂŒllmenge: 0,7 l
  • Alkoholgehalt: 60 %
Der Glenfarclas 105 gehört ganz klar zu den traditionsreichsten Whiskys, die in FassstĂ€rke erhĂ€ltlich sind. Dieser Highland Cask Strength ist ausschließlich in ehemaligen SherryfĂ€ssern aus europĂ€ischer Stieleiche gereift. Beim Öffnen der Flasche prĂ€sentieren sich hier intensive und klare Sherry- und Eichennoten. Auch den hohen Alkoholgehalt spĂŒrt man deutlich in der Nase. Der Geruch wird dabei aber nicht als scharf, sondern eher als wĂŒrzig und pfeffrig beschrieben.

Geschmacklich offenbaren sich Noten von Marmelade, Birnen, Bratapfel und getrockneten Aprikosen. Hinzu kommen Tendenzen von Getreide und Malz. Eine deutliche SchĂ€rfe zeigt sich hier auf der Zunge, wobei auch die leichte Bitterkeit von Orangenschalen hinzukommt. Auch bei diesem Whisky solltest du wie bei anderen Cask-Strength-Sorten mit etwas Wasser verdĂŒnnen.

Amazon.de
30,90 €
inkl 19% MwSt

Ardbeg Uigeadail

( Rezensionen)
Ardbeg Uigeadail

Besonderheiten

  • Kategorie: Single Malt
  • AbfĂŒllmenge: 0,7 l
  • Alkoholgehalt: 54,2 %
  • Fassreife: 2 Jahre
Bei dem Ardbeg Uigeadail handelt es sich um einen Blend aus 90 Prozent Ardbeg aus Sherryfasslagerung und 10 Prozent aus Bourbonfasslagerung. Der goldgelbe Whisky entfaltet auf der Zunge vor allem wĂŒrzige KrĂ€uter- und Torfnoten. Auch ein Hauch von Speck ist unter dem vergleichsweise dominanten Raucharoma herauszuschmecken. Abgerundet wird das Geschmacks- und Geruchserlebnis durch zarte Mandel- und Bitternoten, die verspielt in die Nase steigen.

Der Abgang ist beim Ardbeg Uigeadail eher lang. Hier breiten sich vor allem Noten von Kaffee und dunkler Schokolade im Hals- und Rachenraum aus. Das Ergebnis spricht fĂŒr sich. Hier bekommst du einen ausgewogenen Single Cask, der nicht zu Unrecht schon den einen oder anderen hochdotierten Preis wie Doppelgold bei der San Francisco Spirits Competition 2008 gewinnen konnte.

Amazon.de
57,90 €
inkl 19% MwSt

Glenrothes Sherry Cask

( Rezensionen)
Glenrothes Sherry Cask

Besonderheiten

  • Kategorie: Single Malt Whisky
  • AbfĂŒllmenge: 0,7 l
  • Alkoholgehalt: 40 %
Mit seiner markanten bauchigen Flasche und dem gewölbten Boten macht der Glenrothes Sherry Cask schon optisch einiges her. Zusammen mit der intensiven Bernsteinfarbe entsteht hier ein Flaschendesign, durch das sich der Glenrothes hervorragend als Geschenk eignet.

Und auch geschmacklich punktet der Whisky. Von den meisten KĂ€ufern wird er als sehr weich und mild beschrieben. Dominant ist dabei ganz klar die Sherry-Note. Leichte Torfnoten sind herauszuschmecken, sie sind allerdings nicht so dominant.

Amazon.de
56,95 €
inkl 19% MwSt

Fazit

Single-Cask-Whiskys sind oft Geheimtipps. Hier gibt es eine wesentlich grĂ¶ĂŸere Geschmacksbandbreite als bei Blends. Je nach Fass kannst du ganz unterschiedliche Aromen entdecken. Allerdings mĂŒssen Single Casks auch mit Wasser verdĂŒnnt werden, da sie einen vergleichsweise hohen Alkoholgehalt haben. Außerdem gibt es hier oft nur limitierte Chargen, sodass du gleich zugreifen solltest, wenn du an einer Sorte deinen Geschmack gefunden hast.

Inhaltsverzeichnis

nach oben